Baby-weint-Impfung

In den letzten Monaten hat die Masern-Welle in Deutschland zu kontroversen Diskussionen von Impfungen geführt. Während die Zahl der Impfgegner wächst, fordert vor allem die Politik eine Impfpflicht. Eine gesetzliche Impfpflicht ist wegen dem Grundgesetz nicht einfach durchzusetzen, doch die Politik übt Druck auf die Bundesbürger durch die Änderung des Präventionsgesetzes aus.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Handelübliches-Gebäck-Transfett

Pommes, Gebäck, Popcorn, Chips, Blätterteig, Fast Food und  Fertiggerichte. Fast überall in industriell gefertigten Lebensmitteln sind Transfette enthalten. Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration) hat beschlossen, dass innerhalb der nächsten drei Jahre ungesättigte Fettsäuren aus den Nahrungsmitteln verschwinden müssen, da sie die Gesundheit gefährden.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Krebszelle-Microskop

Krebs ist immer noch eine der häufigsten Todesursachen. Einige Wissenschaftler sind der Meinung, dass alle mindestens einmal im Leben an Krebs erkranken werden. Die schulmedizinische Behandlung mittels Chemotherapie scheint Aufgrund der geringen Überlebenschance keine echte Hilfe zu sein. Die Natur stellt uns viele Mittel zur Verfügung mit denen sehr gut vorgesorgt werden kann.

Kommentar schreiben (3 Kommentare)
Verzweifelte-Frau-Lebensmittel

Die Zahl der Menschen die an Nahrungsmittelallergien leiden steigt stetig. Meistens wissen die Betroffenen selber gar nicht, dass sie eine Nahrungsmittelallergie haben. Sie plagen sich jahrelang mit den Symptomen. Selbst Allergietests ergeben meist keine klare Diagnose. Die Ursache zu finden kann manchmal zur Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen werden.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Kleinster-Herzschrittmacher

Es ist eine kleine medizinische Sensation. Erstmals wurde ein kleiner Schrittmacher direkt in die Herzwand verpflanzt. Er braucht keine Kabel, ist weniger invasiv, verbessert die Chancen von problematischen Herzpatienten und die Batterie hat eine Lebensdauer von rund 10 Jahren. Die Micra-Kapsel gilt als sicherer als herkömmliche Geräte.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Brennende-Maggi-Nudelsuppen-Packungen

Dem größten Lebensmittelhersteller Nestlé wurde in Indien ein landesweites Verkaufsverbot von Maggi Nudelsuppen auferlegt. In den Produkten wurden in Tests neben zu viel Blei auch Glutamat nachgewiesen, obwohl Nestle mit dem „NO MSG added“-Label auf der Packung wirbt. Der Verzehr ist nicht nur gefährlich, sondern auch die Deklarierung ist trügerisch.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Impfausweis-Masern

Seit Oktober haben sich mehr als 1.000 Menschen in Berlin mit Masern infiziert. Die Diskussionen zwischen Impfgegnern und Impfbefürwortern lassen viele Eltern ratlos zurück. Neben der allgemeinen Verunsicherung Pro und Contra Impfungen mehren sich die Ängste vieler Eltern. Gesundheitsminister Hermann Gröhe droht nun mit Impfpflicht.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Brot-Brötchen-Novozymes-Enzyme-Novamyl

Ein amerikanisches Sprichwort sagt, dass wenn es aussieht wie eine Ente, watschelt wie eine Ente und quakt wie eine Ente, es wohl eine Ente ist. Was aber aussieht wie Brot, sich anfühlt wie Brot und schmeckt wie Brot, ist aller Wahrscheinlichkeit nach kein Brot. Eines der ältesten Grundnahrungsmittel der Welt entwickelte sich zu einem biochemischen Produkt, das sich weit vom traditionellen Erfolgsrezept entfernt hat.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Ärztin-Röntgenbild-Schatten-auf-Lunge-COPD

600 Millionen Menschen leiden an “Chronic Obstructive Pulmonary Disease”, kurz COPD, einer nicht heilbaren Lungenkrankheit. Zunächst betrifft es nur die Lunge, wirkt sich dann aber auch auf andere Bereiche des Körpers aus. Es gibt keine bewährten Therapien und die Schäden der Lungen sind irreversibel. Die Weltgesundheitsorganisation geht von zunehmenden Erkrankungen aus.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Phänomen-Schmerz-Körper

Den Schmerz beschreibt eine nicht leicht eingrenzbare Vielfalt von Empfindungen. Der Schmerz ist ein psychophysisches Urphänomen menschliches Seins und eine komplexe subjektive Sinneswahrnehmung. Alle Versuche dieses Phänomen zu definieren sind beschreibende Versuche geblieben. Eine der wohl brauchbarsten Definitionen lieferte 1979 die International Association for the Study of Pain.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Supermarkt-Regale-Verpackung-Zucker

Weißer, raffinierter Zucker wird von vielen Verbrauchern als geradezu gefährlich für die Gesundheit empfunden. Die Lebensmittelindustrie reagierte darauf und hat den weißen Zucker in vielen Produkten extrem reduziert und oftmals ganz darauf verzichtet. Jedoch wurden gleichzeitig dafür etliche Ersatzstoffe in die Produkte hinzugegeben, die erst recht ein Problem darstellen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Chicken-McNuggets-Chemiehuhn-Menü-Inhaltsstoffe

YouTube Videos über die Herstellung von Chicken McNuggets des Fast-Food Riesen McDonald´s könnten aus einem Horrorfilm stammen. Unter anderem ist da das populäre Video mit dem rosa gefärbten Schleim aus Schlachtabfällen zu sehen. McDonald´s selbst bewirbt seine golden Hähnchenstückchen mit dem feinsten auserlesenen Hühnerbrustfilet. Doch weniger als die Hälfte ist tatsächlich Huhn.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)
Antibiotika aus Tierhaltung im Grundwasser

Ein wissenschaftlicher Versuch verdeutlicht das Gefahrenpotenzial des massiven Einsatzes von Antibiotika in der Massentierhaltung. In der intensiven landwirtschaftlichen Tierhaltung sind Medikamente weit verbreitet. Bisher gibt es kaum Informationen über das Gefahrenpotenzial der Abbauprodukte der Tierpharmazie, die über die Gülle durch den Boden bis ins Trinkwasser gelangt.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Neue Studie über Bisphenol A

Bisphenol A steht schon lange bei den in diesem Gebiet forschenden Wissenschaftlern mehrheitlich in der Kritik, doch die Behörden und die Politik predigen gebetsmühlenartig immer wieder, dass Bisphenol A keine Gefährdung für den Menschen darstelle, da es vom menschlichen Körper schnell abgebaut und ausgeschieden werde.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Gesundheitsbelastungen durch Feinstaub und Stickstoffdioxid weiterhin hoch

Jährlich rund 47.000 vorzeitige Todesfälle durch verschmutzte Luft. Vor allem Stickstoffdioxid und Feinstaub beeinträchtigten auch im Jahr 2013 die Luftqualität und damit die menschliche Gesundheit in Deutschland. Das zeigen vorläufige Messdaten der Länder und des Umweltbundesamtes (UBA). Beim Stickstoffdioxid war die Belastung im Vergleich zu den Vorjahren nahezu unverändert hoch.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.